Religija Novog Ateizma

356 je religija novog ateizmaIm Englischen wird gerne die Zeile «Die Dame, wie mich dünkt, gelobt [altenglisch: protestiert] zu viel» aus Shakespeares Hamlet zitiert, womit man jemanden beschreibt, der andere von etwas zu überzeugen versucht, was nicht wahr ist. Dieser Satz kommt mir in den Sinn, wenn ich von Atheisten höre, die dagegen protestieren, dass Atheismus eine Religion sei. Manche Atheisten untermauern ihren Protest mit folgenden syllogistischen Vergleichen:

  • Wenn der Atheismus eine Religion ist, dann ist »Glatze” eine Haarfarbe. Iako ovo može zvučati gotovo duboko, samo jedna lažna izjava uspoređuje se s neprimjerenom kategorijom. Ćelava glava nema nikakve veze sa bojom kose. Dakako, nijedna boja kose nije vidljiva na ćelavoj glavi, ali pošto je ateizam uočljiv na više načina, on može vrlo dobro imati boju poput ostalih religija, čak i ako je jedinstvena; isto je i sa hrišćanstvom. Takođe, nikada nisam upoznao ćelavu osobu koja nema boju kose. Ako neko nema dlake na glavi, ne možete to prikazati kao da nema boje kose.
  • Ako je ateizam religija, zdravlje je bolest. Kao što rekoh, ovo na prvi pogled može zvučati kao validni silogizam, ali nije ništa više od dvosmislenog razgovora, a opet se radi o uspoređivanju lažne izjave s neprimjerenom kategorijom, što je logično pogrešno. Trebao bih spomenuti i da su istraživanja pokazala da je vjerovanje u Boga povezano ne samo s izvještajima o poboljšanom mentalnom zdravlju vjernika, već i sa poboljšanim fizičkim zdravljem u usporedbi s nevjernicima. U stvari, gotovo 350 studija fizičkog zdravlja i 850 studija mentalnog zdravlja koje su ispitivale religiozne i duhovne komponente otkrile su da su vjerski utjecaji i duhovnost povezani s boljim oporavkom.
  • Ako je ateizam religija, apstinencija je seksualni položaj. Opet, držanje dvije izjave jedni protiv drugih ne dokazuje ništa. Možete nastaviti i sastaviti nove besmislene izjave. Predstavljanje logičkih grešaka ne govori nam ništa o tome što je zapravo istina.

Das höchste amerikanische Gericht (Supreme Court) hat in mehr als einem Fall entschieden, dass Atheismus nach dem Gesetz wie eine Religion behandelt werden muss (d.h. als geschützte Glaubensauffassung gleichrangig mit anderen Religionen). Atheisten glauben, dass es keine Götter gibt. So gesehen ist es ein Glaube über Götter und das qualifiziert ihn als Religion, ganz ähnlich wie auch der Buddhismus als Religion bezeichnet wird.

Man unterscheidet drei religiöse Auffassungen über Gott: monotheistisch (Judaismus, Christentum, Islam), polytheistisch (Hinduismus, Mormonentum) und nicht-theistisch (Buddhismus, Atheismus). Man könnte für den Atheismus eine vierte Kategorie einführen und sie als anti-theistisch bezeichnen. In einem Artikel, der in The Christian Post erschien, zeigt Mike Dobbins auf, wie der Atheismus sich religiös darstellt. Nachfolgend ein Auszug (aus Atheism as a Religion: An Introduction tot he World’s Least Understood Faith [dt: Atheismus als Religion: Eine Einführung in den am wenigsten verstandenen Glauben der Welt]):

wkg mb 356 ateizamZa ateiste slovo 'A' je sveti simbol koji označava ateizam. U ateizmu postoje tri glavna „A“ simbola. Simbol 'A' okružen je krugom, a kreirao ga je 2007. godine Atheist Alliance International. Krug bi trebao predstavljati jedinstvo ateista i ujediniti sve ostale ateističke simbole ispod toga. Nisu
samo ti simboli koji karakterišu ateizam. Postoji ateistička vjerska simbolika kakva je poznata samo insajderima ili poznavateljima ateizma.

Viele Atheisten machten im Jahr 2013 zu Weihnachten deutlich, wie heilig ihnen das ‘A’Symbol ist. In meiner Heimatstadt Chicago ist es erlaubt, während der Festtage auf öffentlichen Plätzen die Chanukka-Menora (Leuchter zum jüdischen Lichterfest) und die Weihnachtskrippe aufzustellen. Also verlangten die Atheisten, dass auch sie ihr religiöses Symbol aufstellen können; so könne die Verwaltung auch vermeiden, den Anschein zu erwecken, sie würde mit den Religionen unterschiedlich verfahren. Die Freedom From Religion Foundation wählte ein Gerüst mit einem riesigen ‘A‘-Symbol, 2,5 Meter hoch, mit roter Leuchtreklame, so dass es für jedermann sichtbar war. Zahllose Atheisten huldigten ihrem ‘A‘, indem sie den Aufstellungsort zu einem Wallfahrtsort machten. Dort machten sie Fotos von sich und dem roten ‘A‘. Viele von ihnen, da bin ich mir sicher, werden die Fotos als besondere Andenken aufbewahren. Doch das grosse, rote A war ihnen nicht genug. Sie setzten auch durch, dass sie ihren atheistischen Glauben durch die Aufstellung eines Schildes mit folgender Aufschrift präsentieren konnten: «Es gibt keine Götter, keine Teufel, keine Engel, keinen Himmel oder Hölle. Es gibt nur unsere natürliche Welt. Religion ist nichts weiter, als ein Märchen und Aberglaube, der die Herzen verhärtet und den Verstand versklavt.»

Der Debunking Atheists Blog (amerikanischer Internetbeitrag über die Entlarvung von Atheisten) [2] enthält eine hilfreiche Liste von atheistischen Schlüsselansichten, die klar ihre religiösen Inhalte aufzeigt.

Ispod je skraćena verzija liste:

  • Atheisten haben ihre eigene Weltanschauung. Der Materialismus (die Ansicht, dass es nur eine materielle Welt gibt) ist die Brille, durch die Atheisten die Welt betrachten. Weit davon entfernt, aufgeschlossen zu sein, gelten für sie nur beweisbare Fakten; sie verstehen alle Fakten ausschliesslich aus einer sehr begrenzten materialistischen Weltanschauung.
  • Ateisti imaju svoje pravoslavlje. Pravoslavlje je sastav normativnih vjerovanja koja je usvojila jedna vjerska zajednica. Baš kao što postoji kršćansko pravoslavlje, tako postoji i ateističko. Ukratko, sve što postoji može se objasniti kao rezultat nenamjerne, nekontrolirane i besmislene evolucije. Svaka tvrdnja o istini odbačena je sve dok ne podnese znanstvenu provjeru i empirijsku potvrdu.
  • Atheisten haben ihre eigene Art Apostaten (Abtrünnige) zu brandmarken. Apostasie bezeichnet die Lossagung vom bisherigen Glauben. Antony Flew (1923-2010, engl. Philosoph) war jahrelang einer der weltberühmtesten Atheisten. Dann tat er das Undenkbare: er änderte seine Meinung. Sie können sich denken, wie die Reaktion der «aufgeschlossenen, toleranten» neu-atheistischen Bewegung ausfiel. Flew wurde verleumdet. Richard Dawkins bezichtigte Flew des «Gesinnungswandels» – eine recht ausgefallene Bezeichnung für Apostasie. Nach deren eigenem Eingeständnis, hat sich Flew somit von deren «Glauben» abgewandt [und wurde eine Art Deist].
  • Ateisti imaju svoje proroke: Nietzsche, Russell, Feuerbach, Lenjin i Marx.
  • Ateisti imaju svog mesija: Charles Darwin, koji je, prema njihovom mišljenju, ključnim ulogom kroz srce teizma pružio sveobuhvatno objašnjenje da život nikada ne treba Boga kao začetnika ili objašnjenja. Daniel Dennett je čak napisao knjigu o tome sa namjerom da definira vjerska uvjerenja kao samo evolucijski razvoj.
  • Atheisten haben ihre eigenen Prediger und Evangelisten: Dawkins, Dennett, Harris und Hitchens (sie sind die vier prominentesten Vertreter der neu-atheistischen Bewegung).
  • Atheisten sind Gläubige. Obwohl sie in ihren Schriften über den Glauben spotten (Harris Buch trägt den Titel: The End of Faith [dt: Das Ende des Glaubens]) handelt es sich beim Atheismus um eine auf Glauben gegründete Initiative. Da die Existenz Gottes weder bewiesen noch widerlegt werden kann, erfordert die Ablehnung Gottes einen Glauben in die eigenen wissenschaftlichen Fähigkeiten der Beobachtung und des rationalen Denkens. In der Entwicklung des Atheismus gibt es keine Erklärung für die Frage «Warum ist das Universum geordnet, berechenbar und messbar?» Der Atheismus hat keine rationale Erklärung dafür, warum es so etwas wie rationales Denken überhaupt gibt. Er hat keine Erklärung auf Fragen, die er hofft, auch nicht gestellt zu bekommen wie «Warum haben wir ein Selbstbewusstsein? Was bewirkt, dass wir denken können? Woher kommt der universale Sinn für Recht und Unrecht? Wie können wir sicher wissen, dass es kein Leben nach dem Tod gibt? Wie können wir sicher sein, dass ausserhalb der materiellen Welt nichts existiert? Wie wissen wir, dass nur solche Dinge existieren, die praktischerweise durch unsere bekannten wissenschaftlichempirischen Methoden nachweisbar sind? Atheisten schreiben unerklärliche Dinge dem Glauben zu – sie vermuten Dinge, ohne dafür eine stichhaltige rationale oder empirische Grundlage zu haben.

Za razliku od protesta ateista, stvarnost njihovog konfesionalnog sustava temelji se na vjeri utemeljenoj inicijativi s praksama i vjerovanjima kao što je to slučaj s drugim religijama. Ironično je da ateisti koji insistiraju na tome da ateizam nije religija i prigovaraju drugim religijama čak i postavljaju velike znakove u nadmetanju s onima drugih religija.

Ich beeile mich hinzuzufügen, dass einige Christen grundsätzlich denselben Fehler machen, wenn sie über andere Religionen herziehen (und sogar über andere Formen des Christentums). Als Christen sollten wir nicht vergessen, dass unser Glaube nicht eine blosse Religion ist, die es zu behaupten und zu verteidigen gilt. Stattdessen ist Christentum in ihrem Kern eine lebendige Beziehung mit dem dreieinigen Gott: Vater, Sohn und Heiliger Geist. Unsere Berufung als Christen besteht nicht darin, ein weiteres Glaubenssysteme in der Welt durchzusetzen, sondern sich in Gottes fortwährendes Versöhnungswerk als seine Botschafter (2. Korinther 5,18-21) einzubringen – indem wir die gute Nachricht (das Evangelium) verkündigen, dass den Menschen vergeben wurde, dass sie erlöst sind und von Gott geliebt werden, der sich nach einer Beziehung des Vertrauens (Glaubens), der Hoffnung und Liebe mit allen Menschen sehnt.

Drago mi je da autentično kršćanstvo nije religija, već odnos.

Joseph Tkach

predsjednik
GRACE COMMUNION INTERNATIONAL


pdfReligija Novog Ateizma