Duhovni pokloni se daju za služenje

Razumijemo sljedeće bitne točke koje proizlaze iz Biblije u odnosu na duhovne darove koje Bog daje svojoj djeci:

  • Svaki hrišćanin ima barem jedan duhovni dar; uglavnom dva ili tri.
  • Svako treba koristiti svoje darove da služe drugima u crkvi.
  • Niko nema sve poklone, tako da nam trebaju jedni druge.
  • Bog odlučuje ko će primiti taj dar.

Wir haben schon immer verstanden, dass es geistliche Gaben gibt. Aber vor kurzem sind wir uns ihrer noch tiefer bewusst geworden. Wir haben erkannt fast jedes Mitglied möchte sich in einen geistlichen Dienst einbringen.(„Geistlicher Dienst“ bezieht sich auf alle Dienste und nicht nur auf die pastorale Arbeit.) Jeder Christ sollte seine Gaben einbringen, um dem Wohle aller zu dienen (1.Kor 12,7, 1.Petrus 4,10). Dieses Bewusstsein für geistliche Gaben ist ein grosser Segen für jeden einzelnen und die Gemeinden. Auch gute Dinge können missbraucht werden und so sind ein paar Probleme im Zusammenhang mit geistlichen Gaben entstanden. Diese Probleme sind natürlich nicht einzig bei einer bestimmten Gemeinde aufgetreten, daher ist es hilfreich zu sehen, wie andere christliche Leiter mit diesen Problemen umgegangen sind.

Odbijanje da služi

Einige Menschen nutzen z.B. den Begriff der geistlichen Gaben als eine Entschuldigung, um anderen nicht zu dienen. So sagen sie z.B. ihre Gabe liege in der Leitung und daher lehnen sie es ab, einen anderen Liebesdienst zu verrichten. Oder sie behaupten, ein Lehrer zu sein und lehnen es ab, in einer anderen Art und Weise zu dienen. Ich glaube, dies ist das pure Gegenteil von dem, was Paulus beabsichtigt hat zu sagen. Er erklärte, Gott schenkt denMenschen Gaben zum Dienst und nicht, damit sie das Dienen ablehnen. Manchmal muss Arbeit getan werden, unabhängig davon, ob jemand eine besondere Gabe dafür besitzt oder nicht. Versammlungsräume müssen hergerichtet und sauber gemacht werden. Mitgefühl sollte bei einer Tragödie geschenkt werden, egal ob wir die Gabe des Mitgefühls besitzen oder nicht. Alle Mitglieder sollen dazu in derLage sein, das Evangelium zu erklären (1. Petrus 3,15), egal ob sie die Gabe des Evangelisierens besitzen oder nicht.Es ist unrealistisch zu denken, alle Mitglieder seien nur darin beauftragt zu dienen, wozu sie besonders geistlich begabt sind. Es ist nicht nur so, dass andere Formen des Dienstes getan werden müssen, sondern alle Mitglieder sollten auch andere Formen des Dienstes erfahren. Die verschiedenen Dienste fordern uns oft aus unsererKomfortzone – der Zone, in der wir uns begabt fühlen – heraus. Schliesslich möchte vielleicht Gott in uns eine Gabe entwickeln, die wir noch nicht erkannt haben!

Den meisten Menschen sind ein bis drei Hauptgaben geschenkt. Daher ist es das Beste, wenn der hauptsächliche Bereich des Dienens der Person in einem oder mehreren Bereichen der Hauptgaben liegt. Aber jeder sollte gerne auch in anderen Bereichen dienen, wenn es die Kirche benötigt. Es gibt grosse Kirchen, die nach dem folgenden Leitsatz agieren: „Man sollte entsprechend den eigenen vorhandenen primären Gaben sich für bestimmte Dienste entscheiden, aber man sollte auch gerne gewillt (oder bereit)sein, sich in anderen sekundären geistlichen Diensten einzubringen, basierend auf den Bedürfnissen anderer“. Solch eine Richtlinie hilft Mitgliedernzu wachsen und die Gemeindedienste werden nur für eine bestimmte Zeit zugeteilt. Diese wenig passenden Dienste wechseln zu anderen Mitgliedern. Einige erfahrene Pastoren schätzen, dass Gemeindemitglieder nur ca. 60 % ihres Dienstes im Bereich ihrer hauptsächlichen geistlichen Gaben einbringen.

Najvažnije je da se svi uključe na neki način. Usluga je odgovornost, a ne stvar "samo ću je prihvatiti ako mi se sviđa".

Saznaj svoj poklon

Sada nekoliko misli o tome kako saznati koje duhovne darove imamo. Postoji nekoliko načina da to učinite:

  • Podijele, ankete i inventar
  • Samoanaliza interesa i iskustava
  • Potvrda od ljudi koji vas dobro poznaju

Sva ova tri su od pomoći. Posebno je korisno ako sve tri vode do istog odgovora. Ali nijedno od tri nije besplatno.

Einige der schriftlichen Bestandaufnahmen sind einfach eine selbstanalytische Methode, die hilft, die Meinung anderer über dich zu zeigen. Mögliche Fragen sind: Was würdest du gerne tun? Was kannst du richtig gut tun? Was sagen andere Leute, dass du gut tust? Was für Bedürfnisse siehst du in der Kirche? (Die letzte Frage basiert auf der Beobachtung, bei der sichMenschen normalerweise besonders dessen bewusst sind, wo sie in der Lage sind, zu helfen. Ein Beispiel: Eine Person mit der Gabe des Mitgefühls wird denken, dass die Kirche mehr Mitgefühl braucht.)

Često ne znamo naše poklone dok ih ne koristimo i vidimo da smo kompetentni u određenoj vrsti aktivnosti. Ne samo da darovi rastu kroz iskustvo, oni se mogu otkriti i kroz iskustvo. Stoga je korisno za kršćane da povremeno isprobavaju različite načine služenja. Oni mogu naučiti nešto o sebi i pomoći drugima.

Michael Morrison


pdfDuhovni pokloni se daju za služenje