Drugi dolazak Hrista

128 drugi dolazi Christi

Jesus Christus wird, wie er verheissen hat, zur Erde zurückkehren, um im Reich Gottes alle Völker zu richten und zu regieren. Sein zweites Kommen in Macht und Herrlichkeit wird sichtbar sein. Dieses Ereignis leitet die Auferstehung und die Belohnung der Heiligen ein. (Johannes 14,3; Offenbarung 1,7; Matthäus 24,30; 1. Thessalonicher 4,15-17; Offenbarung 22,12)

Hoće li se Krist vratiti?

Šta bi, po vašem mišljenju, bio najveći događaj koji bi se mogao dogoditi na svjetskoj pozornici? Još jedan svjetski rat? Otkriće leka za strašnu bolest? Svetski mir, jednom za svagda? Ili kontakt sa vanzemaljskom inteligencijom? Za milione hrišćana odgovor na ovo pitanje je jednostavan: najveći događaj koji bi se ikada mogao dogoditi je drugi dolazak Isusa Hrista.

Centralna poruka Biblije

Die ganze biblische Geschichte konzentriert sich auf das Kommen Jesu Christi als Erlöser und König. Im Garten Eden haben unsere Ureltern durch die Sünde ihre Beziehung mit Gott zerbrochen. Aber Gott sagte das Kommen eines Erlösers voraus, der diesen geistlichen Bruch heilen würde. Zur Schlange, die Adam und Eva zur Sünde verführte, sagte Gott: «Und ich will Feindschaft setzen zwischen dir und dem Weibe und zwischen deinem Nachkommen und ihrem Nachkommen; der soll dir den Kopf zertreten, und du wirst ihn in die Ferse stechen» (Izlazak 1).

Dies ist die früheste Prophezeiung der Bibel von einem Retter, der die Macht der Sünde zerschmettern würde, welche Sünde und Tod über die Menschen ausüben («er soll dir den Kopf zertreten»). Wie? Durch den Opfertod des Erlösers («du wirst ihn in die Ferse stechen»). Jesus erreichte dies bei seinem ersten Kommen. Johannes der Täufer erkannte ihn als «das Lamm Gottes, das der Welt Sünde trägt» (Iv 1,29).

Biblija otkriva centralno značenje Božje inkarnacije na prvom Hristovom dolasku. Biblija takođe otkriva da Isus sada ulazi u živote vernika. I Biblija sa sigurnošću kaže da će ponovo doći, vidljivo i sa moći. Isus dolazi na tri različita načina:

Isus je već došao

Wir Menschen brauchen Gottes Erlösung – seine Errettung – weil Adam und Eva sündigten und den Tod über die Welt brachten. Jesus bewirkte diese Errettung, indem er an unserer Stelle starb. Paulus schrieb in Kolosser 1,19-20: «Denn es hat Gott wohl gefallen, dass in ihm alle Fülle wohnen sollte und er durch ihn alles mit sich versöhnte, es sei auf Erden oder im Himmel, indem er Frieden machte durch sein Blut am Kreuz.» Jesus heilte den Bruch, der zuerst im Garten Eden passierte. Durch sein Opfer kann die Menschheit mit Gott versöhnt werden.

Die Prophezeiungen des Alten Testamentes verwiesen auf das Reich Gottes in der Zukunft. Aber das Neue Testament beginnt mit Jesus, wie er die frohe Botschaft Gottes verkündigt: «Die Zeit ist erfüllt… und das Reich Gottes ist herbeigekommen», sagte er (Marko 1,14-15). Jesus, der König des Reiches, wandelte unter Menschen! Jesus hat «ein Opfer für die Sünden dargebracht» (Jevrejima 10,12). Wir sollten niemals die Bedeutung von Jesu Menschwerdung, von seinem Leben und Wirken vor etwa 2000 Jahren unterschätzen.

Isus je došao. Dalje - Isus dolazi sada

Es gibt gute Nachrichten für jene Menschen, die an Christus glauben: «Auch ihr wart tot durch eure Übertretungen und Sünden, in denen ihr früher gelebt habt nach der Art dieser Welt… Aber Gott, der reich ist an Barmherzigkeit, hat in seiner grossen Liebe, mit der er uns geliebt hat, auch uns, die wir tot waren in den Sünden, mit Christus lebendig gemacht – aus Gnade seid ihr selig geworden» (Efežanima 2,1: 2-4; 5).

Gott hat uns jetzt mit Christus geistlich auferweckt! Durch seine Gnade «hat er uns mit auferweckt und mit eingesetzt im Himmel in Christus Jesus, damit er in den kommenden Zeiten erzeige den überschwänglichen Reichtum seiner Gnade durch seine Güte gegen uns in Christus Jesus» (Stihovi 6-7). Ovaj odlomak opisuje naše trenutno stanje kao sljedbenika Isusa Krista!

Gott hat uns «nach seiner grossen Barmherzigkeit wiedergeboren hat zu einer lebendigen Hoffnung durch die Auferstehung Jesu Christi von den Toten, zu einem unvergänglichen und unbefleckten und unverwelklichen Erbe, das aufbewahrt wird im Himmel für euch» (1. Petar 1,3-4). Jesus lebt jetzt in uns (Galaćanima 2,20). Wir wurden geistlich wiedergeboren und können das Reich Gottes sehen (Iv 3,3).

Auf die Frage, wann das Reich Gottes kommen würde, antwortete Jesus: «Das Reich Gottes kommt nicht so, dass man's beobachten kann; man wird auch nicht sagen: Siehe, hier ist es! oder: Da ist es! Denn siehe, das Reich Gottes ist inwendig in euch» (Luka 17,20: 21). Jesus war inmitten der Pharisäer, aber er lebt in Christen. Jesus Christus brachte in seiner Person das Reich Gottes.

Na isti način na koji Isus živi u nama, on uvodi kraljevstvo. Dolazak Isusa da živi u nama predočava definitivno otkrivenje Božjeg carstva na zemlji u Isusovom drugom dolasku.

Aber warum lebt Jesus in uns? Beachten wir: «Denn aus Gnade seid ihr selig geworden durch Glauben, und das nicht aus euch: Gottes Gabe ist es, nicht aus Werken, damit sich nicht jemand rühme. Denn wir sind sein Werk, geschaffen in Christus Jesus zu guten Werken, die Gott zuvor bereitet hat, dass wir darin wandeln sollen» (Efežanima 2,8-10). Gott hat uns aus Gnade gerettet, nicht durch unsere eigenen Anstrengungen. Aber obwohl wir uns das Heil nicht durch Werke verdienen können, lebt Jesus in uns, damit wir jetzt gute Werke tun und dadurch Gott verherrlichen.

Isus je došao. Isus dolazi. I - Isus će ponovo doći

Nakon Isusovog uskrsnuća, kada su ga Njegovi učenici vidjeli kako se uzdiže, dva anđela su postavila pitanje:
«Was steht ihr da und seht zum Himmel? Dieser Jesus, der von euch weg gen Himmel aufgenommen wurde, wird so wiederkommen, wie ihr ihn habt gen Himmel fahren sehen» (Djela 1,11). Da, Isus ponovo dolazi.

Na svom prvom dolasku, Isus je ostavio neka mesijanska predviđanja neispunjena. To je bio jedan od razloga zašto su ga Jevreji odbacili. Videli su Mesiju kao nacionalnog heroja koji bi ih oslobodio od rimske vladavine.

Aber der Messias musste zuerst kommen, um für die ganze Menschheit zu sterben. Erst später würde Christus als siegreicher König zurückkehren und dann nicht nur Israel erhöhen, sondern alle Königreiche dieser Welt zu seinen Reichen machen. «Und der siebente Engel blies seine Posaune; und es erhoben sich grosse Stimmen im Himmel, die sprachen: Es sind die Reiche der Welt unseres Herrn und seines Christus geworden, und er wird regieren von Ewigkeit zu Ewigkeit» (Otkrivenje 11,15).

«Ich gehe hin, euch die Stätte zu bereiten» sagte Jesus. «Und wenn ich hingehe, euch die Stätte zu bereiten, will ich wiederkommen und euch zu mir nehmen, damit ihr seid, wo ich bin» (Iv 14,23).

Jesu Prophezeiung am Ölberg (Matthäus 24,1-25.46) ging auf die Fragen und Sorgen der Jünger über das Ende dieses Zeitalters ein. Später, schrieb der Apostel Paulus der Kirche wie «der Herr selbst kommen wird, wenn der Befehl ertönt, wenn die Stimme des Erzengels und die Posaune Gottes erschallen, herabkommen vom Himmel, und zuerst werden die Toten, die in Christus gestorben sind, auferstehen» (2. Solunjanima 4,16). Bei Jesu zweiten Kommen wird er die verstorbenen Gerechten zur Unsterblichkeit auferwecken und die Gläubigen, die noch am Leben sind, zu Unsterblichkeit verwandeln, und sie werden ihn in der Luft treffen (V. 16-17; 1. Korinćanima 15,51-54).

Ali kada?

Tokom vekova, spekulacije o Drugom dolasku Hrista izazvale su mnoštvo sporova - i bezbroj razočarenja, jer su se različiti scenariji prediktora pokazali pogrešnima. Preveliki naglasak na Isusov povratak može nas odvratiti od centralnog fokusa evanđelja - Isusovo otkupiteljsko djelo za sve ljude, postignuto kroz njegov život, smrt, uskrsnuće i trajno otkupiteljsko djelo kao naš nebeski veliki svećenik.

Možemo biti tako zaokupljeni proročkim nagađanjima da ne uspijevamo ispuniti legitimnu ulogu kršćana kao svjetla u svijetu pokazujući ljubavni, suosjećajni kršćanski način života i slavimo Boga služeći drugim ljudima.

«Wenn das Interesse irgendeiner Person an den biblischen Ankündigungen der letzten Dinge und dem zweiten Kommen in ein subtiles Entwerfen von präzise ausgearbeiteten zukünftigen Ereignissen degeneriert, dann ist sie weit vom Inhalt und dem Geist von Jesu prophetischen Aussagen abgewichen, sagt der Neue Internationale Bibelkommentar über das Lukasevangeliums» auf Seite 544.

Naš fokus

Wenn es nicht möglich ist, herauszufinden, wann Christus wiederkommen wird (und daher im Vergleich zu dem, was die Bibel wirklich aussagt, unwichtig ist), worauf sollten wir dann unsere Energien richten? Wir sollten uns darauf konzentrieren, dass wir für Jesu Kommen bereit sind, wann immer es stattfindet!

«Darum seid auch ihr bereit!» sagte Jesus, «denn der Menschensohn kommt zu einer Stunde, da ihr's nicht meint» (Matej 24,44). «Wer aber bis an das Ende beharrt, der wird selig werden» (Matej 10,22). Wir müssen bereit für ihn sein, damit er jetzt in unser Leben kommt und unser Leben in diesem Augenblick leiten kann.

Fokus Biblije

Die ganze Bibel dreht sich um das Kommen Jesu Christi. Als Christen sollte sich auch unser Leben um sein Kommen drehen. Jesus kam. Er kommt jetzt durch das Innewohnen des Heiligen Geistes. Und Jesus wird wiederkommen. Jesus wird in Macht und Herrlichkeit kommen, «um unsern nichtigen Leib zu verwandeln, dass er gleich werde seinem verherrlichten Leibe» (Filipljanima 3,21). Dann «auch die Schöpfung wird frei werden von der Knechtschaft der Vergänglichkeit zu der herrlichen Freiheit der Kinder Gottes» (Rimljanima 8,21).

JA, ich komme bald, sagt unser Heiland. Und als Gläubige und Jünger Christi, können wir alle mit einer Stimme antworten: «Amen, ja, komm Herr Jesus» (Offenbarung 22,20)!

Norman Shoaf


Drugi dolazak Hrista