Znanje o Isusu Hristu

040 je znanje o tome christi

Viele Menschen kennen den Namen Jesu und wissen einiges aus seinem Leben. Sie feiern seine Geburt und gedenken seines Todes. Die Erkenntnis des Sohnes Gottes aber geht viel tiefer. Kurz vor seinem Tod betete Jesus für seine Nachfolger um diese Erkenntnis: "Das ist aber das ewige Leben, dass sie dich, den allein wahren Gott, und den du gesandt hast, Jesus Christus erkennen" (Iv 17,3).

Paulus hat über die Erkenntnis Christi folgendes geschrieben: "Aber was mir Gewinn war, das habe ich um Christi Willen für Schaden gerechnet; ja ich achte nun auch alles für Schaden gegenüber der alles übertreffenden Erkenntnis Christi Jesu, meines Herrn, um dessentwillen ich alles eingebüsst habe, und ich achte es für Unrat, damit ich Christus gewinne" (Philipper 3,7–8).

Za Pavla je Kristovo znanje o onom bitnom, sve drugo je bilo nevažno, sve ostalo što je smatrao prljavštinom, kao otpadom koji treba baciti. Da li je Kristovo znanje za nas jednako radikalno važno kao i za Pavla? Kako to možemo dobiti? Kako se izražava?

Diese Erkenntnis ist nicht etwas, das nur in unseren Gedanken existiert, es beinhaltet ein direktes Teilhaben am Leben Christi, eine sich steigernde Lebensgemeinschaft mit Gott und seinem Sohn Jesus Christus durch den heiligen Geist. Es ist ein Einswerden mit Gott und seinem Sohn. Diese Erkenntnis schenkt uns Gott nicht auf einen Schlag, sondern gibt sie uns Stückweise. Er will, dass wir in Gnade und Erkenntnis wachsen. (2. Petr. 3,18).

Postoje tri područja iskustva koja omogućavaju naš rast: Isusovo lice, Božja riječ, služenje i patnja.

1. Raste pred Isusom

Ako želimo nešto tačno znati, tada to gledamo tačno. Promatramo i istražujemo možemo li izvući zaključke. Ako želimo da upoznamo neku osobu, tada posebno gledamo u lice. Tako je i s Isusom. U Isusovu se licu vidi mnogo njega i Boga! Prepoznavanje Isusovog lica prvenstveno je pitanje našeg srca.

Paulus schreibt von «erleuchteten Augen des Herzens» (Epheser 1,18), die dieses Bild wahrnehmen können. Was wir intensiv betrachten, wird uns auch beeinflussen, was wir mit Hingabe anschauen in das werden wir verwandelt. Zwei Bibelstellen weisen daraufhin: "Denn der Gott, welcher aus der Finsternis Licht hervorleuchten hiess, der hat es auch in unseren Herzen licht werden lassen zur Erleuchtung mit der Erkenntnis der Herrlichkeit Gottes im Angesicht Jesu Christi" (2. Korinther 4,6).

"Wir alle aber spiegeln mit unverhülltem Angesicht die Herrlichkeit des Herrn wider und werden umgewandelt in dasselbe Bild, von Herrlichkeit zu Herrlichkeit, nämlich von des Herrn Geist" (2. Korinćanima 3,18).

Oči srca upravo nas Božjim Duhom pružaju pogled na Isusovo lice i tjeraju nas da vidimo nešto od slave Božje. Ta se slava ogleda u nama i pretvara nas u sliku Sina.

So wie wir Erkenntnis im Angesicht Christi suchen, so werden wir in sein Bild verwandelt! "Dass Christus durch den Glauben in euren Herzen wohne, damit ihr, in Liebe gewurzelt und gegründet, mit allen Heiligen zu begreifen vermöget, welches die Breite, die Länge, die Höhe und die Tiefe sei, und die Liebe Christi erkennt, die doch alle Erkenntnis übertrifft, auf dass ihr erfüllt werdet bis zur ganzen Fülle Gottes. Wenden wir uns nun dem zweiten Erfahrungsbereich für Wachstum in der Gnade und Erkenntnis zu, dem Wort Gottes. Was wir von Christus wissen und erkennen können, haben wir durch sein Wort erfahren" (Efežanima 3,17: 19).

2. Bog i Isus se otkrivaju kroz Bibliju.

«Der Herr teilt sich in seinem Wort mit. Wer sein Wort aufnimmt, nimmt ihn auf. In wem sein Wort bleibt, in dem bleibt er. Und wer in seinem Wort bleibt, bleibt in ihm. Das kann heute, wo man so vielfach Erkenntnis sucht oder Gemeinschaft will ohne die unbedingte Unterordnung unter die Richtlinien seines Wortes, gar nicht genug betont werden. Gesunde Christuserkenntnis ist geknüpft an die gesunden Worte des Herrn. Diese allein bewirken gesunden Glauben. Darum sagt Paulus dem Timotheus: «Halte fest das Bild (Muster) gesunder Worte» (2. Timotheus 1, 13). (Fritz Binde «Die Vollendung des Leibes Christi» Seite 53)

Bei Gott sind Worte nicht «bloss» Worte, sie sind lebendig und wirksam. Sie entwickeln gewaltige Kraft und sind Quellen des Lebens. Gottes Wort will uns vom Bösen trennen und unsere Gedanken und unsere Gesinnung reinigen. Diese Reinigung ist anstrengend, unsere fleischliche Gesinnung muss mit schwerem Geschütz in Schach gehalten werden.

Lesen wir, was Paulus darüber geschrieben hat: "Denn die Waffen unserer Ritterschaft sind nicht fleischlich, sondern mächtig durch Gott zur Zerstörung von Festungen, so dass wir Vernunftschlüsse (Trugschlüsse) zerstören und jede Höhe, die sich wider die Erkenntnis Gottes erhebt, und jeden Gedanken gefangen nehmen zum Gehorsam gegen Christus, auch bereit sind jeden Ungehorsam zu rächen, wenn erst euer Gehorsam vollständig geworden ist (2. Korinćanima 10,4: 6).

Dieser Gehorsam, den Paulus hier anspricht ist ein wichtiger Bestandteil der Reinigung. Reinigung und Erkenntnis gehen Hand in Hand. Nur im Licht des Angesichtes Jesu können wir Befleckung erkennen und diese müssen wir loswerden: "Wenn Gottes Geist uns einen Mangel aufzeigt oder irgendetwas, das mit Gott nicht übereinstimmt, dann sind wir zum Handeln aufgerufen! Gehorsam ist gefragt. Gott will, dass diese Erkenntnis verwirklicht wird in einem gottesfürchtigen Wandel. Ohne echte Veränderung bleibt alles Theorie, wahre Erkenntnis Christi kommt nicht zur Reife, sie verkümmert" (2. Korinćanima 7,1).

3. Raste kroz služenje i patnju

Tek kada vidimo i iskusimo Isusovu službu nama i njegovu patnju za nas, ljudski smisao i služenje drugima imaju značenje. Služenje i patnja odlični su izvori za prepoznavanje Krista, Sina Božjeg. Posluživanje je prosljeđivanje primljenih poklona. Tako Isus služi, prenosi ono što je primio od Oca. Na taj bi način trebali vidjeti i našu službu u crkvi. Služba koju Isus čini uzor je za sve nas.

"Und er hat etliche zu Aposteln gegeben, etliche zu Propheten, etliche zu Evangelisten, etliche zu Hirten und Lehrern, um die Heiligen zuzurüsten für das Werk des Dienstes, zur Erbauung des Leibes Christi, bis dass wir alle zur Einheit des Glaubens und der Erkenntnis des Sohnes Gottes gelangen" (Efežanima 4,11).

Usmjereni smo međusobnim služenjem na pravo mjesto i položaj u Isusovu tijelu. Ali on kao glava, sve ometa. Glava koristi razne darove u crkvi kako bi unijela jedinstvo i razumijevanje. Shvaćanje Sina Božjeg uključuje ne samo osobni rast već i rast u grupi. Zadaci u grupi su višestruki, a u službi drugih postoji još jedan aspekt koji vodi rastu znanja o Kristu. Tamo gdje je servirano, patnja je takođe.

«Solch gegenseitiges Dienen bringt Leiden, sowohl persönlich als auch mit den andern und für die andern. Wer diesem dreifachen Leiden ausweichen will, erleidet zweifellos Einbusse im Wachstum. Wir müssen persönlich Leid erleben, denn wir müssen im Mitgekreuzigt-, Mitgestorben- und Mitbegrabensein mit Christus unser eigenes, selbstgefälliges Leben verlieren. In dem Masse, wie der Auferstandene in uns wächst, wird diese Selbstverleugnung zur Tatsache» (Fritz Binde «Die Vollendung des Leibes Christi» Seite 63).

rezime

"Ich will aber, dass ihr wisset, welch grossen Kampf ich habe für euch und für die in Laodizea und für alle, die mich nicht von Angesicht im Fleische gesehen haben, damit ihre Herzen ermahnt, in Liebe zusammengeschlossen und mit völliger Gewissheit bereichert werden, zur Erkenntnis des Geheimnisses Gottes, welches ist Christus, in dem alle Schätze der Weisheit und der Erkenntnis verborgen sind" (Kološanima 2,1: 3).

autor Hannes Zaugg